«

Okt 22 2017

Renovierung der Klauskirche „Sankt Petri“ Gatterstädt

Seit über 950 Jahren steht nun unsere Klauskirche auf dem Gatterstädter Friedhof und ist damit unser ältestes Bauwerk.

Diese hat bestimmt in ihrem Leben schon viele Handwerker gesehen. Jüngst konnte sie sich einer erneuten Begegnung mit fleißigen Händen erfreuen.

Abblätternde Farbe, lose Putzstellen und der Staub der Zeit machten ihr schon zu schaffen.

Auf Bitten des evangelischen Kirchenbeirates erklärten sich sofort mehrere Mitglieder des Heimatvereins Gatterstädt bereit, kurzfristig mit den notwendigen Arbeiten zu beginnen. Aber auch Bürger der Gemeinde zeigten sich sofort offen, diese tatkräftig zu unterstützen. Teilweise musste unser „Renovierungsmeister“ Helfer auf andere Einsatztage vertrösten.

Erster Arbeitstag: 18.09.2017 – Beginn der Arbeiten 9.00Uhr – unruhig und voller Tatendrang standen die Ersten schon 7.30 Uhr vor der Tür – diese Euphorie war selbst noch am letzten Tag, dem 06.10.2017, vorhanden und erreichte da vielleicht ihren Höhepunkt. Bei meinem Besuch der Kirche drehte ich schon an der Pforte um, da derart viele Helferinnen und Helfer mit Putzen, Schleifen und Einrichten beschäftigt waren, die ich einfach nicht stören wollte.

Ich denke, das ganze Dorf sollte sich bei allen Beteiligten bedanken, denn die Kirche, die ja auch als Friedhofskapelle genutzt wird, steht jedermann offen.

Ohne das Engagement unserer Helma Noth wäre es nicht zu einer derart schnellen und unbürokratischen Verschönerung gekommen und ohne die Hände von Lothar Franke, Joachim Trautmann, Heinz Schwarz, Dieter Münx, Norbert Teubner, Tobias Welk, Wilfried Noth und des Frauenteams mit Cordula Schwarz, Roswitha Karl, Edith Weniger, Christa Holbe und Irmgard Felgner müsste unsere Kirche noch mit einigen Wunden mehr leben.

Andreas Stöhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>