Jul 30 2016

Parkfest 2016

Parkfest 2016Und wieder ist ein Jahr rum. Und wieder hatten wir Angst, dass uns der Regen einen Strich durch die Rechnung macht. Und wieder hatten wir halbwegs Glück mit dem Wetter. Und wieder fand das Parkfest statt.

Wie immer war es an den Jüngsten das Wochenende einzuläuten. Dank Spielebus und Landfrauen konnten Wünsche vom Kinderschminken über Hüpfburg bis Kinderdisko erfüllt werden. Im Anschluss sorgte DJ Nothi für gute Auftaktstimmung in das Festwochenende.

Auch in sportlicher Hinsicht war wieder viel los. Neben dem alljährlichen Erwachsenenturnier im Fußball kämpften auch Kindermannschaften gegeneinander. Parallel wurde auch fleißig gekegelt und die Sportfrauen versorgten die Gäste und Sportler mit leckerem Kuchen.

Der Sommernachtsball, dieses Jahr mir den “Myriads”, fiel allerdings wortwörtlich ins Wasser. Pünktlich halb neun Abends öffnete der Himmel seine Schleusen und brachte so manchen dazu, Bühnen von fließenden Strömen zu befreien oder Zelte vorm Wegfliegen zu hindern. Aber Durchhalten war die Devise, wenn auch mancher zum Outfit-Wechsel gezwungen wurde. Genauso schnell wie der Regen kam, verschwand er auch, was der guten Stimmung keinen Abbruch tat.

Tatsächlich gab es nach dieser ausgelassen Feierei hartgesottene Feuerwehrleute, die um 9 Uhr morgens zum Wettkampf antraten. Um den Sieg kämpften die zwei jugendlichen Mannschaften aus Gatterstädt sowie ein Team aus Querfurt und eines aus Obhausen. Den 1. und 2. Platz belegten die Gatterstädter Mannschaften mit 40 bzw. 42 Sekunden, Querfurt lag bei 1,05 und Obhausen bei 1,15 Minuten.

Bei leckerem Gulasch mit Nudeln von Familie Weniger, Gegrilltem von der Fleischerei Keiling, frisch gezapftem Bier und musikalischer Untermalung konnten auch alle „Nicht-Feuerwehr-Kameraden“ in den Tag starten.

Die Landfrauen versorgten die Gäste mit leckerem Kuchen und Kaffee. Die Eisdiele aus Barnstädt sorgte für die gekonnte kühle Abwechslung bei strahlendem Sonnenschein.

Das Nachmittagsprogramm wurde traditionell von den Jüngsten des Dorfes eingeleitet. Die Kinder des Kindergartes und die Bambinis zeigten ihr Können. Bravo! Dank der

Kinderfeuerwehr brauchen wir uns sicherheitstechnisch keine Sorgen mehr im Dorf machen.

Seit mittlerweile fünf Jahren finden sich zum nachmittäglichen Programm Heerscharen an Gästen im Park ein, um die Vielzahl an Künstlern zu bestaunen, die die Kulturbande auf die Bühne holt. In diesem Jahr schafften es tatsächlich die Village People und Modern Talking zu einem Revival, Jogi Löw unterbrach die Europameisterschaft in Frankreich für ein kurzes Intermezzo bei uns. Selbst Rudi Carrell ist aus dem Grab erstanden und suchte immer noch den Sommer und die Spice Girls und Backstreet Boys trafen in einem tänzerischen Wettkampf aufeinander. Wen diese Kulturbande aber auch alles auf die Bühne holt! Besonders hervorzuheben ist, dass sich die Bande keine Sorgen mehr um den Nachwuchs machen muss. In einem Deutsch-Pop-Rap-Hip-Hop-Medley sorgten sie für ordentlich Stimmung. Nach kleiner Unterbrechung zauberte die Gruppe Aschenbrödel in die sommerliche Kulisse.

Das Wochenende konnte die Dorfgemeinschaft beim Deutschland-Slowakei-EM-Spiel ausklingen lassen.

Wie immer: Großer Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne Euch könnte das Dorffest nicht stattfinden!

//Anne Stöhr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.